Siehe Kartenmaterial: Landeskarte der Schweiz 282 S Martigny

Ausgangsort: Bourg St. Bernard 1920 m

Zufahrt: Martigny – Col du Grand Saint Bernard / Aosta

Parken: Großer Parkplatz am Beginn der Passstraße (stillgelegte alte Seilbahn)

Verlauf: Der Passstraße, knapp ein Kilommeter folgen. Bei 'La Pierre' (Gebäude auf der rechten Seite) in das Hochtal - Combe de Drône rechts hoch abbiegen. Zu erst ein wenig steil hochsteigen und weiter durch das flache Tal bis zu ersten Eikerbung von der rechten Seite laufen. Hier biegt das Tal mehr nach links ab, zu dem Gipfel von Pointe de Drône. Ab da darf man jede beliebige Aufstieg nach Rechts zu den Seen, Grand Lee und Petit Lee hochlaufen. Bei den Seen gibt es eine wellige Hochebene umgeben von zwei Gipfelkämmen die an dem Mont Telliers zusammenkommen. Am einfachsten kann man zum Gipfel des Monts Telliers über die Ostflanke hochsteigen.

Abfahrt (Blau): (Steiler Gipfelbereich) Die Abfahrt im oberen Bereich ist bei guter Abfahrtslinienwahl (guter Führung) mit Anfänger möglich. Möglich! Vorsicht, wenn der Gipfelbereich hart, gefroren ist!
Abfahrt (Hellbalu) nach Nord-Osten in das Combe des Planards, nur für gute Skifahrer!

Länge: ca. 6 km (Aufstieg) ca. 3,5 Std.

Höhenmeter: 1030 hm

Schwierigkeitsgrad: Leicht (+Steiler Gipfelbereich)

Ausrüstung: für die Normaltour benötigt man keine Zusatzausrüstung. Für manche ander empfohlene Touren sind Steigeisen und Pickel vom Vorteil.

Weitere Touren aus dem Combe de Drône: Dents du Grand Lé 2884 m und Pointe de Drône 2950 m. Ein weiterer Tipp ist die schöne Rundtour über Hospice auf dem Gr. St. Bernard nach Italien. Zuerst in Richtung zu der Alm Baou, dann rechts hoch, an der Pointe de Drône links vorbei über einen kleinen Pass zum Petit Lé (Siehe Skikarte Tour 332c)

 

 

Nächste zwei Bilder: Gd. St. Bernard Passstraße bei La Pierre, hier verlässt die Tour die Passstraße.

   

 

Combe de Drône, verschiedene Aufstiegsmöglichkeiten zu den Seen 'Petit Le' und 'Grand Le'.

 

Die Tour ist vor allem durch die Panoramen, die hier zu sehen sind, lohnenswert. Schau mal hier, hinten uns, der Grand Combin mit dem Mont Velan. Oder das Panorama mit dem Six Blanc und dem Mont Blanc Massif im Hintergrund. Herrlich, oder? ... : )