Aufstiegsvariante von Engi über Alpelti

Siehe Kartenmaterial: Landeskarte der Schweiz 248S Prättigau und 238S Montafon

Siehe auch Topo Skitour /CH/ St. Antöninen - Übersicht

Ausgangsort: St. Antönien – Rüti (1460 m) oder Engi (1623 m)

Zufahrt: Autobahn A13, Landquart, Küblis, Luzein, Ascharina, St. Antönien, Rüti            

Parken: in St. Antönien Rüti mehrere Ausgeschilderte Parkplätze

Siehe Kartenmaterial: Landeskarte der Schweiz 238S Montafon

Verlauf: über die Wiesen oberhalb vom Parkplatz Rütti, der erste gr. Parkplatz vor der Kreuzung nach Rütti-Ort und Engi, in Richtung Engi bis zum Wladrand. Bei dem Aufstieg bleibt die Ortschaft Rütti an der linken Seite von uns. Weiter der Straße in Richtung Engi, Gafia zum Parkplatz Engi folgen. Ab diesem Parkplatz hoch in Richtung Apelti und dann rechts in das Apeltitäli hochsteigen. Hier besteht die Möglichkeit auch noch auf den Gipfel von Gämpiflue hochlaufen und wieder zurück abfahren : ) und dann erst auf den Riedchopf aufsteigen.

Abfahrt: 1. Der Aufstiegspur entlang zurück nach Engi / Dörfji

                2. Nach Partnun, siehe Topo Aufstieg auf den Riedchopf durch das Tellibachtal, klicke HIER.

Länge: ca. 7 km (Aufstieg)

Höhenmeter: 1092 m

Schwierigkeitsgrad: Leicht

St Antönien Riedchopf Alpelti